WI - Software Engineering | Englisch | Kontrast++ | A++ |

WILLKOMMEN BEI DER VERTIEFUNGSRICHTUNG SOFTWAREMETHODIK DES STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Softwaremethodik interessieren. Im Folgenden finden Sie alles Wissenswerte zu unserer Vertiefungsrichtung. Natürlich können Sie uns auch gerne persönlich kontaktieren.

Wirtschaftsinformatik - Softwaremethodik?

Der Wirtschaftsinformatiker findet im beruflichen Umfeld ein breit gefächertes Anforderungsprofil vor. Ein  wesentliches Unterscheidungsmerkmal dabei ist, in welchem Maße Kenntnisse der Softwareentwicklung bis hin zur Programmierung erwartet werden.

Für den Einsatz in Entwicklungsabteilungen gehen die im Studium der klassischen Wirtschaftsinformatik vermittelten Kenntnisse in diesem Bereich nicht immer weit genug. Andererseits werden bei der Entwicklung betriebswirtschaftlicher Software insbesondere von ERP-Systemen grundlegende BWL-Kenntnisse erwartet, die ein Anwendungsentwickler aus dem Studiengang Informationstechnik nicht mitbringen kann.

Mit der Vertiefungsrichtung Softwaremethodik im Studiengang Wirtschaftsinformatik soll diesem Umstand Rechnung getragen werden.

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Informationssystemen für

betriebliche Aufgabenstellungen in Wirtschaft und Verwaltung. In der klassischen Wirtschaftsinformatik werden Kernkompetenzen aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Informationstechnologie vermittelt. Dem interdisziplinären Charakter der Wirtschaftsinformatik wird durch das Studienfach Methoden der Wirtschaftsinformatik Rechnung getragen, welches schwerpunktmäßig Methoden und

Techniken zur Modellierung komplexer Informationssysteme vermittelt. In der Softwaremethodik werden darüber hinaus die Themengebiete Formale Aspekte der Informatik, Entwurfsprozesse, Konzeption von Benutzungsoberflächen und Innovative Programmiertechniken vertiefend behandelt.

Im Hinblick auf den späteren beruflichen Werdegang besteht im dritten Studienjahr die Möglichkeit, wahlweise in einem der drei Bereiche Consulting, IT-Servicemanagement oder ERP-Systeme einen

Schwerpunkt zu setzen.

Erwartet wir das Interesse an wirtschaftlichen und informationstechnischen Fragestellungen. Für die fachübergreifende Modellierung ist die Fähigkeit zum abstrakten Denken wichtig. Daher sind solide mathematische Kenntnisse eine wesentliche Grundlage. Erste Erfahrungen in der Programmierung werden nicht vorausgesetzt, sind aber hilfreich, um realistisch einschätzen zu können, inwieweit das Interesse für das Erlernen und die Anwendung von Programmiersprachen besteht. Da der/die Wirtschaftsinformatiker/-in häufig an der Schnittstelle zwischen Fach- und Entwicklungsabteilungen oder auch im Beratungsumfeld arbeitet, sind überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten von zentraler Bedeutung.

Die Wirtschaftsinformatik wendet sich sowohl an IT-Dienstleister wie Softwarehäuser, Systemhäuser und Unternehmensberatungen als auch an IT-Anwender aus Industrie, Spedition, Banken und Versicherungen. Die Vertiefungsrichtung Softwaremethodik richtet sich insbesondere an Firmen, die im Umfeld der Softwareentwicklung tätig sind, angefangen bei der Entwicklung eigener Softwareprodukte bis hin zum technischen Consulting.

Bachelor of Science (B.Sc.)

Die Absolventen sind  in der Lage, unmittelbar nach Abschluss seines Studiums anspruchsvolle Aufgaben in der Konzeption und Entwicklung von Softwaresystemen, im Projektmanagement  oder im technischen Consulting zu übernehmen. Der weitere berufliche Werdegang wird im Wesentlichen vom persönlichen Engagement sowie der praktischen Bewährung bestimmt, wobei der Aufstieg ins Top-Management durchaus möglich ist. Angesichts des hohen Bedarfs an qualifizierten Nachwuchskräften sind die Karrierechancen insgesamt als ausgezeichnet einzustufen.

Hier werden in Kürze Informationen zur Studienplatzvergabe bereitgestellt.

>

SOFTWARE ENGINEERING

ANSPRECHPARTNER

Prof. Dr.-Ing. Jörg Baumgart
Studiengangsleiter
Telefon: (0621) 4105-1216
Fax: (0621) 4105-1249
baumgart(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Thomas Holey
Studiengangsleiter
Telefon: (0621) 4105-1115
Fax: (0621) 4105-1249
holey(at)dhbw-mannheim.de